Kawasaki- & NRW-Zephyr-Treffen

Benefizorganisation seit 1992

Einige Freizeitaktivitäten des Zephyr-Stammtisch!!

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern...

**************************************************************************************************************************

Bericht vom 06. - 08. Juli 2012: Eifeltreffen

Das Zephyr-Eifeltreffen wurde zum wiederholten mal in Beuren ein lustiges Ereigniss.
Klein aber fein war die Truppe die sich hier einfand. Weiteste Anreise konnten mal wieder unser Micha aus Berlin verzeichnen, obwohl wie immer mit einer BMW angereist lies er sich nichts anmerken. Verstärkung bekam er in diesem Jahr aus Cuxhaven von Stinsi und seiner Moto Guzzi.
Einige Zephyr Fahrer haben an diesem WE die Gelegenheit genutzt den Edersee und das 40jährige Z-Treffen zu besuchen.
Witzig wurde es durch Paddington mit seiner Afrika Twin, nicht die Maschine erzählte Witze sondern Paddington erzählte aus seinem Leben!
Reiner aus Kürten, mit Zephyr, machte den Tourgide.
An hoch gelegene Weinbergen vorbei, an der Mosel und dem Rhein  entlang, durch Wälder und kleine Dörfer, Spitzkehren und Strecken zum schneller fahren. Alles was das Bikerherz begehrt und weshalb wir Ulla`s Einladung folgten, war dabei.
Bei den Schneider`s fühlten wir uns wieder gut aufgehoben. Wir wurden verwöhnt mit freundlichen Personal, leckeren Essen und einem uns hold gesonnenem Wettergott für die Ausfahrt.
Das Preis-Leistungs Verhältnis ist nicht zu toppen!
Vor ein paar Jahren ursprünglich als Zephyr-Treffen in der Eifel geplant sind wir stolz das sich viele anderweitige Modelle sammt Besitzer unserer Gemeinschaft anschliesen.

Bericht vom 01. - 03. Juni 2012: Westerwaldtreffen

Ein Zeitungsartikel kündigte uns in Bad Marienburg im Westerwald an.
Die Anreise am Freitag wurde für fast alle sehr nass, egal aus welche Ecke Deutschland`s angereist wurde! Wir aus NRW trafen uns in Sprockhövel und fuhren zur "Alten Schule" nach Much um gemeinsam mit den dort wartenden schon mal die erste gemeinsame Tour hinter uns zu bringen. Viele hatten wir beim NRW-Kawasaki-Zephyr-Treffen erst am letzten WE gesehen und im Westerwald erwarteten uns noch mehr erst gesehene Gesichter!
In der Hubertusklause angekommen begrüßten uns schon die Kollegen aus der Pfalz, Bayern, Berlin, Belgien und dem hohen Norden. Die Unterkünfte im Hotel und im Europahaus wurden bezogen und der Freitag Abend konnte beginnen! Nach einem guten gemeinsamen Essen stellten sich die beiden Hauseigenen Tourgides vor.
Am Samstag ging es pünktlich los, 250km quer durch den Westerwald, es war alles dabei was beim Motorradfahren Spaß macht. Entlang der Mosel, über den Rhein und auch noch die Lahn besichtigen. Gute Rastplätze und eingeplante Kurzpausen, die Tourgides der Hubertusklause werden von uns wärmstens weiter empfohlen. Die hatten sogar das Wetter im Griff!!
Es waren 39 Motorräder am Start und es wurde ohne Probleme die komplette Tour in einer Gruppe gefahren. Mit dem richtigen Schema vom Bikerportal klappt es auch bei einer großen Gruppe, ohne dem verbotenem Absperren!!
Abends erwartete uns das Grillbüffet und der 2te gemütliche Abend begann. Unzählige verschiedene Dialekte würfelten sich nun wieder durcheinander und es wurde der Wunsch geäußert im nächsten Jahr 4 Tage gemeinsam verbringen zu wollen.
Die Heimreise am Sonntag machte uns wieder etwas Sorgen, der Himmel war Dunkel, aber die 2 schönen Tage waren es wert ein zweites mal nass zu werden!

Bericht vom 12. Mai 2012: Schnitzeljagd

Um die Schnitzeljagd kümmerten sich erstmals Luzi von den Zephyrfreunden und Sippi vom Bikerportal gemeinsam. Aufgaben wurden zusammen gestellt, der Termin ausgeklüngelt uns es konnte los gehen.
Das genaue Lesen der Aufgaben und Mathematik aus dem Anfangsstaion waren unerlässliche Helfer um die Aufgaben zu bewältigen. Die erste Aufgabe war es gemeinsam zu frühstücken, das haben auch alle bestanden!
Pünktlich um 12.00 Uhr wurde in alle Richtungen gestartet. Das Bikerportal war vertreten durch fern angereiste Gäste aus Belgien, Cuxhaven, Berlin.
Beim Treffen an den unterschiedlichsten Streckenaufgaben gab es ein herzliches Hallöchen, gelöste Aufgaben wurden verglichen und ein Quätschchen bei Eis und Kaffee waren auch in der Zeitspanne inbegriffen.
Pünktlich und gut gelaunt kamen alle gesund und munter zurück. Sippi und Nicole machten sich nun an die Arbeit und die Platzvergabe rückte näher.
Da sagte mal einer das Frauen keinen Orientierungssinn haben! Dieses Vorurteil wurde kräftig wiederlegt! Erster und Zweiter Platz wurden von Liane und Angela belegt, danach kam erst die Männliche Fraktion an die Reihe!
Mit einem leckeren Abendbuffet wurde der Tag verabschiedet.
Da wir alle so viel Spaß hatten wurde in Erwägung gezogen so etwas noch mal in diesem Jahr durch zu führen.

Bericht vom 01. April 2012: Saisoneröffnungstour

Zur Saisoneröffnungstour 2012 fanden sich 20 Motorrädern ein die eine gemütliche Tour machen wollten. Trotz der kalten Temperaturen waren 3 Weiblichkeiten so "heiß" auf Motorradfahren das sie es gar nicht mekten wie kalt es eigentlich war! Respekt an: Angela, Petra und Liane!
Die ausgewählte Strecke von LUZI kam mal wieder bei jedem gut an, auch die Lokalitäten und die gewohnten kleinen Päuschen zwischendurch.
In 6 Stunden haben wir ca. 250 km hinter uns gebracht. Das Tempo war für alle Anfänger und Wiedereinsteiger super geeignet, jeder kam ohne Probleme mit. Die "alten Hasen" pasten sich wie immer an die Blümchen pflückende Gemeinde an!

**************************************************************************************************************************

Bericht vom 08. – 10. Juli 2011: Eifeltreffen

Nachdem im letzten Jahr einiges nicht mehr so gut lief im Hotel in Wershofen  machte sich Ulla auf die Suche nach einer neuen Unterkunft. Und man glaubt es nicht, hat dieses Teufelsweib doch wieder was phantastisches gefunden! Eine schnuckelige Unterkunft, Unterstellplatz für die Moppeds, Terrasse mit Weitblick in die Landschaft, gutes und reichliches Buffet, freundliche zuvorkommende Bedienung und einen Suuuuuuper Kurs für das ganze! Karsten machte in diesem Jahr den Tourguide und wir kamen zur Mittagszeit in Cochem an. Auf dem Marktplatz hatten wir unterschiedliche Lokalitäten die wir wählen konnten, so hatte nun jeder von uns 26 die Möglichkeit sich nach seinem Geschmack etwas aus zu suchen. Da schon öfters die Anfrage kam mal am Nürburgring vorbei zu fahren wurde das nun auch für einen kleinen Stopp mit eingebunden. Auch in diesem Jahr gab es Zuwachs  beim Rheinland Stammtisch und Ulla ließ sich wieder was einfallen und die Lachmuskeln wurden dabei höllisch strapaziert. Die Abreise am Sonntag zog sich komischerweise etwas in die Länge, keiner hatte es eilig die Heimreise anzutreten und es wurde noch gemütlich auf der Terrasse geplaudert.

Bericht vom 20. - 22. Mai 2011: Bikerportal-Deutschland im Westerwald

Für die sehr große Truppe hatten wir 2 Treffpunkte um dann gemeinsam in den Westerwald zu starten.
Schon bei der Anfahrt bescherte uns Sippi eine super schöne Strecke. Im Westerwald angekommen erwarteten uns schon die Kollegen aus der Pfalz, Norddeutschland, Berlin und Bayern.
Beim gemeinsamen Abendessen konnte man sich nun näher kennen lernen. Die allgemeine Vorstellungsrunde brachte schon viel Spaß und Lachen mit in`s Programm.
Am Samstag lockte uns Tourguide Klaus auf die Straßen im Westerwald und bei den "Ludolf`s" vorbei. Micha aus Berlin hatte sich um diesen Zwischenstopp gekümmert. Die Fotoapparate blitzten unentwegt und Manni Ludolf machte seine Späßchen. Nach einer guten Stunde Aufenthalt machten wir uns auf den Weg mit 30 Motorrädern und 36 Teilnehmern die Straßen zu erkunden.
Bemerkenswert waren die Autofahrer im Westerwald, sehr selten wurde unsere Truppe auseinander gerissen, die Autofahrer gewährten uns an Kreuzungen und Kreisverkehr fast immer Vorfahrt!
Mit kleinen. Straßen, Serpentinen, schnellen Abschnitten und Päuschen wurde es ein unvergesslich schöner Tag.
Wieder angekommen im Hotel Hubertusklause wurde sich frisch gemacht und die Hotelcrew verwöhnte uns mit Freundlichkeit und gegrilltem. Sippi überreichte an jeden mit ein paar witzigen Worten eine Teilnehmerurkunde und wir hatten nun den 2ten schönen gemeinsamen Abend zusammen.
Am Sonntag wurden ein paar Gruppenfotos gemacht, Adressen noch schnell ausgetauscht und sich langsam gesammelt für den Heimweg. Wir starteten mit 11 Motorrädern in Richtung Ruhrgebiet und freuen uns auf 2012.
Es war ein super schönes WE, das Essen war lecker in der Hubertusklause, die Tour von Klaus war vom feinsten, die Gesellschaft war zur Stärkung der Bauchmuskeln und die Autofahrer im Westerwald sollten überall so vertreten sein.

Bericht vom 22. – 25. April 2011: Luxemburg

Treffpunkt war die Raststätte Ville und es ging pünktlich los in den 4tägigen Kurzurlaub. Karsten hatte 2 Touren ausgesucht um uns die 2 Tage etwas von der schönen Gegend zu zeigen. Am Samstag kamen noch 2 Kollegen dazu die nur die Tour mitfahren wollten, ansonsten waren wir mit einer Gruppenstärke von 16 Leuten in Luxemburg angekommen, 7 davon waren vom Stammtisch Zephyr-Treff-Ruhr. Das Wetter war uns in diesem Jahr wohl gesonnen. Karsten`s beide Touren führten uns Bergauf und Bergab, durch Wälder und durch schöne Ebenen, Haarnadelkurven wie auch schöne lang gezogene Kurven waren dabei, alles was das Bikerherz begehrt. Natürlich war auch ein Zwischenstopp im schönen Städtchen Larochette wieder dabei. Ein Motorradkollege bot sich an eine etwas zügigere Tour als Tourgide zu führen aber jeder wollte in vollen Zügen die Landschaft genießen. Die Abende wurden sogar von den hartgesottenen Männern schon auf der Terrasse genossen. Wir bereuten es nicht diesen Ausflug auf 4 Tage erweitert zu haben.

Bericht vom 02. April 2011: Saisoneröffnungstour

Die Eröffnungstour 2011 wurde gemeinsam mit Sippi vom Bikerportal Deutschland gemacht. LUZI sammelte bei D&W in Wattenscheid etliche Biker und Bikerinnen ein und brachte diese zum nächsten Treffepunkt nach BO Linden. Dort erwartete Sippi bereits die Meute mit etwa 15-20 weiteren Teilnehmern.
Mit ca. 40 Motorrädern ging es zur Bever-Tal-Sperre. Mit einem ausgeklügelten System erwiesen sich sogar die Ampeln als kein Problem. An der Bever-Tal-Sperre dann die große Überraschung... da warteten noch mal an die 20 Biker!! Es konnte nun gemeinsam los gehen !
An einem Tankstop der sich auf 2 hintereinander folgende Tankstellen aufteilte wurde die Gruppe etwas auseinander gerissen. Das bekam man aber abenteuerlich kurzerhand in den Griff. Das nächste Ziel war die "Alte Schule" in Much. Die Augen der anwesenden Gäste wurden immer größer als unser Truppe mit ca 60-70 Motorrädern einfuhr. Nach einer ausgiebeigen Pause wurde der gemütliche Heimweg angetreten. Nach und nach verließ der eine und andere die Gruppe weil er in Richtung Heimweg abbog. Alle Teilnehmer waren super gut drauf und es hat allen einen rieigen Spaß gemacht.
Mit ca 200km Landstraße wurde die Saisoneröffnungstour beendet mit der Vorfreude auf das kommende Jahr. Mit so vielen Teilnehmern, keinen Unfall und einem disziplinierten Verhalten aller Beteiligten war es ein Mega geiler Tag.

Bericht vom 19. Februar 2011: Kartfahren

Im letzten Jahr wurde geübt, in diesem Jahr wurden die Titel verteidigt!!!
Leider vielen unverhofft 4 Teilnehmer kurzfristig aus, Gute Besserung Euch allen!
Von 11 Startern wurde nun 30 min lang gewaltig das Gaspedal durch gedrückt und ggf. der Titel vom Vorjahr verteidigt. Neue Teilnehmer stellten sich mutig den "alten Hasen" und gaben Ihr bestes. Trotz allen Bemühungen konnte der Pokal nicht in den Heimischen Gefilden bleiben......er ging nach Leverkusen zu Andree. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg, Glückwunsch und ein dickes Danke an alle Teilnehmer, Ihr habt uns "Streckenposten" einen super schönen Nachmittag beschert.
Da es unser StammtischTag war gingen wir natürlich anschließend noch gemeinsam zum Essen. Mit 25 Personen trafen wir beim Italiener ein und machten uns noch einen schönen Abend.
Tschüß und bis zum nächsten Jahr in alter Frische!

**************************************************************************************************************************

Bericht vom 31. Dezember 2010: Sylvester

Gemeinsam mit 12 Mann/Frau vom Zephyr Stammtisch verliesen wir das Jahr 2010. Freunde und Verwandte fanden sich auch ein und letztendlich waren wir 24 Leutchen. 10 davon nahmen die Gelegenheit beim Schopfe und nahmen das Angebot der Übernachtungsmöglichkeit an. Am nächsten Morgen wurde noch gemütlich gefühstückt und sich langsam an`s Aufräumen gemacht.
Da wir bei den Mitbringpartys schon etwas Übung haben hat natürlich wieder alles gepaßt! Das Essen war reichlich und Lecker, Corinna und Roland verwöhnten uns mit den verschiedensten Musikrichtungen und beim Aufräumen klappte es wieder schneller als vorgesehen.
Da schon Anfragen gestartet wurden für 2011 ist es schon mal in der Planung vorgesehen! *grins*

Bericht vom 09. - 11. Juli 2010: Eifeltreffen

Ulla machte den Aufruf wieder im Forum und viele, viele kamen. Der Freitagabend wurde im Gasthaus von Wershofen verbracht. Auf der kleinen Terrasse saßen wir nur für kurze Zeit danach siedelten wir um auf die große, die Anreisenden nahmen kein Ende. Die weitesten Anreisenden kamen aus Berlin, Nord-und Süddeutschland. Der Abend war mit den unterschiedlichsten Gesprächsthemen gespickt, es war für Jeden was dabei! Die Gruppe nahm wieder ganz Wershofen ein und viele anderweitige Unterkünfte wurden in Anspruch genommen. An der Grillhütte machten 5 Teilnehmer mit ihren Zelten aus der Rasenfläche einen Campground. Die  Samstag Tour von Duke führte uns auf andere Wege wie im Jahr zuvor. Bei Temperaturen bis zu 28° kamen wir ganz schön in`s schwitzen.  Duke erkämpfte uns bei jeder Pause einen schattigen Rastplatz der groß genug war für die Truppe, immerhin waren wir mit 34 Motorrädern unterwegs. Abends wieder in Wershofen angekommen wurde sich frisch gemacht und der Weg zur Grillhütte war angesagt. Dort erwartete uns ein Grillbuffet und wir wurden alle satt. Eine Showeinlage gab es vom Stammtisch Rheinland unter der Leitung von Ulla, es wurden 2 neue Mitglieder aufgenommen. Dieses Wochenende und das herrliche Wetter waren definitiv zu kurz!

Bericht vom 18. - 20. Juni 2010: Luxemburg

Mit 10 Mann/Frau begaben wir uns zum wiederholten Mal in Richtung Luxemburg. Treffpunkt war der Rastplatz Frechen Nord wo sich auch Micha aus Berlin einfand. Wir waren sehr gespannt auf den neuen „Seyler Hof“ der nun umgezogen ist an die Grenze Luxemburg / Belgien. Von der Unterkunft waren wir alle sehr überrascht. Helle freundliche Zimmer und verschiedene Mehrbett- wie auch Gruppenräume und oooh welch eine Freude, für uns Frauen war sogar ein Einkaufszentrum in der Nähe!  Am Samstag führte uns Karsten durch die Lande! Eine abwechslungsreiche Gegend erwartete uns, Pippi- und Zigaretten Pausen waren eingeplant wie auch Mittagessen und lecker Eis in Larochette. Wir hatten die Möglichkeit viele Sehenswürdigkeiten und Eindrücke mit dem Fotoapparat fest zu halten. Wieder in unserem Domizil angekommen bekamen wir ein mehr als ausreichendes Grillbuffet. Der Abend wurde sehr gemütlich und die Überlegung wurde angestrebt im nächsten Jahr für diese Aktion mal über Ostern 4 komplette Tage zu nutzen.

Bericht vom 15. Mai 2010: Z-Treffen Warstein

Treffpunkt war Hohensyburg und dann ging es los mit 9 Mann/Frau in Richtung Warstein. Jedes Jahr nehmen unsere Stammtischteilnehmer und weitere Motorradkollegen die Gelegenheit wahr um sich in Warstein zu treffen. Über Land ging es wie immer gemütlich in Richtung Warstein. Die Vorfreude auf viele andere bekannte Gesichter ließ uns aber auch ab und zu mal den Gashebel etwas höher drehen! Endlich angekommen konnten wir zum wiederholten Mal die blitzenden „Sahneteilchen“ bestaunen und viele bekannte Gesichter treffen. Bei frischen Waffeln und lecker Gegrillten, Sonnenschein umgeben von einer herrlichen Landschaft ergab sich wieder ein super schöner Nachmittag.

Bericht vom 01. Mai 2010: Schnitzeljagd

Die Schnitzeljagd wurde von Karsten ausgearbeitet und es fanden sich 12 Teilnehmer ein die daran teilnahmen. Aus dem Bergischen machten 3 Fahrer eine Tagestour daraus und besuchten uns in Oer-Erkenschwick. In 2er Gruppen ging es dann endlich mit den Informationen los, der Platz war leer und das Grillzubehör konnte aufgebaut werden. Nach und nach kamen die Gäste die zur Gemütlichkeit der Grillrunde beisteuerten und nicht an der Schnitzeljagd teilnahmen. Leider wusste aber irgendwie das Wetter an diesem Tag nicht genau was es wollte! Gegen 17.00 Uhr kamen alle Teilnehmer innerhalb 30 min. zügig zurück und es konnte gegrillt werden. Gespannt waren wir nun alle auf die Ergebnisse, Karsten lies auch nicht lange auf sich warten. Die Sieger waren Gerd und Gerda aus Wesel! Zu späterer Stunde nutzten wir den Partykeller und die weiter angereisten hatten die Möglichkeit im Camp die Nacht zu verbringen.

Bericht vom 23. - 25. April 2010: Langweidtreffen

625 km brachten wir überwiegend auf der AB hinter uns. Der erste Weg führte uns zu meiner Freundin nach Kissing und anschließend besuchten wir Uwe vom Zephyr Depot. Langweid ist ein idyllisches bayrisches schönes Örtchen. Beim Anblick der ortsüblichen Kirche vergaßen ich und mein Hintern die AB Strapazen. Nach Besichtigung der Ortschaft waren wir die ersten am Marktplatzcafe und erfreuten uns am herrlichen Sonnenschein. Nach und nach trafen alle bei Uwe und im Marktplatzcafe ein und es gab ein fröhliches Hallo und Wiedersehen. Am Samstag  war der Marktplatz für Uwe`s Treffen gesperrt, die Tagesgäste machten diesen rucki-zucki voll. Circa 70 Motorräder fanden sich an diesem herrlichen Tag in Langweid ein und es wurde eng auf dem Parkplatz. Mit einigen Teilnehmern machte Uwe eine ¼ Meile Fahrt, diese Teilnahme wurde mit einem schönen Pokal belohnt. Wie üblich wurden auch noch weitere Pokale für die Gäste bereit gehalten. Der Pokal für die weiteste Anreise landete in Recklinghausen! Ein Grillbuffet mit allem was das Herz begehrt, stillte den Hunger und die Bedienungen machten mit der natürlichen Freundlichkeit das Ganze zu einem unvergesslichen Tag. Bis spät in die Nacht wurde gelacht und von einem Tisch zum anderen gewandert.

Bericht vom 02. April 2010: Saisoneröffnungstour

Die Saisoneröffnungstour für Wiedereinsteiger-Neuanfänger-Cruiser-war mal wieder mit Erfolg gekrönt. Selbst langjährig erfahrene Motorradkollegen ließen sich das Gruppenfeeling nicht entgehen. Aus allen Himmelsrichtungen und aus den unterschiedlichsten Foren kamen die Teilnehmer zum Treffpunkt  „Raststätte Reeser Mark“. Auch meine Tochter die nun seit 1 Woche im Besitz einer 550er Zephyr war, konnten wir für die Tour begeistern, sie zählte zu den 6 selbstfahrenden Frauen. Ausnahmsweise ging es mal mit 20 Min. Verspätung los! Die erste Pause war das Frühstück in Hünxe im „Toowomba“, hier liefen wir mit circa 25 Motorrädern ein. Die Temperaturen waren noch als „frisch“ zu bezeichnen aber es wurde ein herrlicher Tag. Die Tour führte uns durch das schöne flache Münsterland, super geeignet für Anfänger und Wiedereinsteiger! Als Abschluss gab es den letzten Stopp an einer Eisdiele in Dülmen. Danach trennten sich die Wege und eine kl. Gruppe machte sich noch auf den Weg zu Mutter Vogel nach Haltern.

Bericht vom 27. Februar 2010: Kartfahren

Wir hatten gehofft es wird ein schöner Tag aber er wurde noch schöner! Karsten trommelte und alle wollten dabei sein, beim Kart fahren und Anfeuern. Männlein und Weiblein stiegen ein und gaben mit einem lachenden Gesicht das Beste. 13 Fahrer macht 13 Plätze!! "Streckenluder" waren wir 6 plus Wachschutz Harrysan!
Alle waren sich einig dass das noch einmal gemacht werden muss. Anschließend fuhren wir in Kolonne nach RE zum Chinaonkel und feierten die Super gute Idee von Karsten.

**************************************************************************************************************************

Bericht vom 10. - 12. Juli 2009: Luxemburg

Zusammengewürfelte Zephyristen aus dem Bergischen und  Leute vom Zephyr-Treff-Ruhr-Stammtisch trafen sich auf dem Rastplatz „Frechen Nord“ um gemeinsam in das WE zu starten. Mit 5 Motorrädern und 2 Sozias ging es Richtung Grenze. Gemütlich und mit Päuschen brachten wir die Anreise hinter uns. Unser Ziel war der „Seyler-Hof“ in Hoffelt. Herzlich begrüßte uns der Chef  mit einem selbstgebrannten Schnäpschen! Na Prost, das kann ja heiter werden! Am Samstag war die Tour durch Luxemburg und Belgien geplant.  Von“ Weiswampach“ über „Diekirch“ nach „Junglinster“ und zurück ging die Tour quer durch Luxemburg.  Karsten zeigte uns viele schöne Ecken, Cafes und Eisdielen. Am Sonntag traten wir die Heimreise an. Es war ein schönes WE in einem kleinen gemütlichenFreundeskreis. Auf der Heimfahrt überraschte uns  Regen und Kälte!

Bericht vom 03. - 05. Juli 2009: Eifeltreffen

Anfang Juli stand mal wieder das Eifeltreffen im Kalender. 7 Leute vom Zephyr-Treff-Ruhr Stammtisch fanden sich an diesem sonnigen WE in Wershofen ein. Es wurden Ferienwohnungen angemietet oder das ortsansässige Hotel im Ort in Anspruch. Ein großes „Hallo“ gab es bereits am Freitag als die Kollegen aus allen Richtungen anreisten.  Insgesamt waren 30 Teilnehmer zur Tour am Samstag am Start! Zügig ging es nach dem Frühstück mit einer geführten Tour von Duke los. Mit Pausen versehen erreichten wir schöne Aussichtspunkte und fuhren durch herrliche Landschaften und brachten Kurvenreiches Gebiet hinter uns. Fröhlich wieder in Wershofen angekommen verbrachten wir den gemütlichen Abend in der „Grillhütte“ am Rande des Dörfchens. Oh welch komische Sache!?!? Da tanzten welche doch tatsächlich auf einem Motorradtreffen Foxtrott!! An allen Tagen wurden wir mit Sonnenschein beglückt und es war ein gelungenes WE.